Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Internetseiten. Mit der Nutzung unseres Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ihre perspektive PERSONALENTWICKLUNG. Mehr Informationen

Was für ein Jahr 2018!! Highlights, Neuerungen und Rückblick

Was für ein Jahr 2018!! Highlights, Neuerungen und Rückblick

Was für ein Jahr 2018!! Highlights, Neuerungen und Rückblick

Highlights, Neuerungen und Rückblick

ANERKANNTE FÜHRUNG BEI DEN STATIONSLEITUNGEN

Wie jedes Jahr vereinten wir die bayrischen Führungskräfte der Einrichtungen des Gesundheitswesens in unseren Weiterbildungen zur Leitung einer Station oder Funktionseinheit. Im Jahr 2018 motivierten wir in insgesamt 18 Lehrgängen zu qualitativer Führungsarbeit, vermittelten Handlungskompetenz und gaben Impulse zu Rollenklarheit und Authentizität. Neun der 18 Lehrgänge konnten wir bereits abschließen und damit ca. 180 Teilnehmer*Innen für ihre komplexen Leitungs- und Führungsaufgaben qualifizieren. Seit Mai 2018 führen wir unsere Lehrgänge nach den neuen Richtlinien der DKG zur Weiterbildung zur Leitung einer Station vom 28.11.2017 durch. Wir sind glücklich und auch stolz, durch die Anerkennung als Weiterbildungsstätte DKG, den gestiegenen Anforderungen der mittleren Führungsebene in Gesundheitseinrichtungen adäquat begegnen zu können. Ein besonderer Glanzpunkt dieses Jahres war aber der Start unseres ersten SL PLUS-Lehrgangs in Kooperation mit der Hamburger Fernhochschule (HFH). Hier wird die reguläre Weiterbildung um vier Zertifikats-Module in der HFH ergänzt und den Teilnehmer*Innen bei erfolgreichem Abschluss ein Semester im Studiengang Pflegemanagement angerechnet. Im laufenden Jahr haben wir nun bereits drei und im kommenden Jahr sieben PLUS-Lehrgänge, ein fantastischer Start also und eine große Chance für Führung.

ANLEITUNG DIE BEGEISTERT IN DEN PRAXISANLEITUNGSLEHRGÄNGEN

Auch im vergangenen Jahr bereiteten wir mit unserer Weiterbildung Praxisanleitung die Teilnehmer*Innen auf ihre Anleitungsarbeit vor und konnten sie für ihre Aufgabe begeistern. Im Jahr 2018 haben wir 23 Weiterbildungen Praxisanleitung „DKG“ und eine Weiterbildung nach „AVPfleWoqG" durchgeführt oder begleitet, 15 erfolgreich und feierlich abgeschlossen und damit ca. 300 „frischgebackene“, motivierte Praxisanleiter*Innen in den berufspädagogischen Markt entlassen. Diese übernehmen methodenreich und methodensicher die Verantwortung diverser Anleitungssituationen. Aufgeschlossen und bereit für ein breites Adressatenpublikum stellen sie eine rasche und effektive Einarbeitung neuer Mitarbeiter*Innen sowie die moderne Ausbildung von Auszubildenden sicher. Ein Highlight bleibt dieses Jahr besonders in Erinnerung, und zwar die Anleitung eines „Amateur-Dirigenten“ innerhalb der Weiterbildungsprüfung, bei der ein Thema der Wahl in Form einer Präsentation vorgestellt wird. Alle Teilnehmer*Innen einer Weiterbildungsgruppe wurden in kurzer Zeit zum gemeinsamen Dirigieren eines modernen, aus dem Kino bekannten Musikstückes angeleitet. Zur ausführlichen, kreativen und engagierten Vorbereitung dieser gemeinsamen Lernaktion gehörte, dass im Vorfeld für jedes Gruppenmitglied ein hölzerner Dirigentenstab gedrechselt wurde. Ein einmaliges Erlebnis.

NEUES ENTWICKELN IN DEN TAGESSEMINAREN

Das ganze Jahr entwickelten wir für Sie und mit Ihnen Tagesseminare, die an den Bedürfnissen Ihrer Einrichtungen und Ihrer Mitarbeiter*Innen orientiert sind, die aktuellen Entwicklungen auf dem Bildungs- und Gesundheitsmarkt im Blick haben und damit, die Praxis aller im Prozess Beteiligten verbessern. 2018 konnten wir so 191 Inhouse-Seminare veranstalten und damit 3820 Teilnehmer*Innen in ihrem beruflichen Alltag stärken, auf Neuerungen vorbereiten und Kompetenzen weiterentwickeln. Das Seminarjahr 2018 hatte hierbei viele Höhepunkte, die wir gemeinsam erleben durften, so z. B. die Seminare zum Thema Teamentwicklung, welche Verständigung zwischen allen Mitgliedern eines Teams schafften und dadurch zu Bewegung und Produktivität führten. Egal ob es das Führungsteam Pflege ist oder das Team an der Klinik-Rezeption streiten, klären, neue Wege beschreiten, lohnt sich. Und gerade der Berufseinstieg wurde spektakulär gestaltet. So durften wir 150 Azubis bei Ihrem Start in ihr neues Leben im Pflegeberuf begleiten und Ihnen mit Trommelrhythmen, Diskussionsworkshops und einer Outdoor-Slackline einen bunten Auftakt ermöglichen. Aber auch Praxisanleitung-Refresher Seminare waren heiß begehrt, denn nach dem Lehrgang ist vor dem Lehrgang. Gesprächsführung, Beurteilung und die Anwendung kreativer Lernmethoden erfordern ein ständiges Üben und Dazulernen, und so wurde Praxisanleitung immer wieder refreshed. Spätestens ab 2019 und mit der gesetzlichen Vorgabe von 24 Refresherstunden gehört das Erneuern der Kompetenzen dann zu jedem Praxisanleiter*Innenjahr dazu.

VERBESSERUNG ÜBERPRÜFEN IN DER PERSPEKTIVE ZENTRALE

Im 4. Quartal fand, alle Jahre wieder, in unserem Unternehmen die Re-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 statt, die wir auch diesmal „ohne Beanstandungen“ gemeistert haben. Mittlerweile stellen wir uns seit 21 Jahren dieser Überprüfung und sind somit so lange wie keine andere Bildungseinrichtung in Bayern nach DIN EN ISO zertifiziert. Eine große Herausforderung in diesem Jahr war die Umsetzung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zum 25. Mai 2018, die auch bei uns für viel Wirbel und Umstrukturierung sorgte. Mit Unterstützung eines externen Datenschutzbeauftragten brachten wir unseren Datenschutz „auf Vordermann“, sprich: Wir haben die Vorgaben umgesetzt, unsere Prozesse überprüft und und damit den Schutz von persönlichen Daten deutlich erhöht und verbessert. Spürbar für Sie wurde dies unter anderem bei unserem neuen Anmeldeprocedere für die Lehrgänge, welches den Schutz sensibler Daten besonders im Blick hat und als schönen Nebeneffekt die internen Bereiche für Teilnehmer*Innen unserer Lehrgänge optimierte.

Zurück